Infos zur aktuellen Lage

Bitte beachten Sie generell auch die Hinweise auf der Internetseite der Regionalen Landesämter für Schule und Bildung (ehemals Landesschulbehörde).

Aktueller Inzidenzwert


Aktuelle Warnstufe:

keine Warnstufe (aktuell siehe Homepages des Landkreises und des Landes Niedersachsen).





Aktueller Stand (26.8.)
Alle Kinder kommen nach den Ferien ganz normal im Klassenverband zur Schule. Die bisherigen Hygienemaßnahmen gelten - mit den unten stehenden Erweiterungen - weiter. Eine Befreiung von der Präsenzpflicht ist (anders als vor den Ferien) nur noch in Härtefällen möglich (s. Brief des Ministers und "Infopaket Schulstart", im Bereich Elternbriefe - Antragsformular über die Klassenleitungen). 
Das Land hat zudem angeordnet, dass an den ersten sieben Schultagen (also bis einschließlich zum 10. 9.) an jedem Schultag ein Selbsttest durchgeführt werden muss. Die Einschulungskinder bekommen die ersten Tests am Einräumtag, alle anderen haben vor den Ferien Tests für die ersten Tage bekommen. Die weiteren Tests bekommen sie dann in der Schule.
Anschließend müssen die Kinder dreimal pro Woche getestet werden (Montag, Mittwoch und Freitag).
Es gilt zunächst eine Maskenpflicht (Alltagsmasken) im gesamten Gebäude, also auch am Sitzplatz während des Unterrichts1. Die Regelungen erlauben kurze Trage-Pausen, z.B. während der Lüftungsphasen. Auf dem Schulhof und beim Sportunterricht besteht keine Maskenpflicht.

Wichtig! Falls Sie mit Ihren Kindern im Urlaub waren, beachten Sie bitte die Hinweise zu Reiserückkehrern (siehe "Infopaket Schulstart", S. 3 und 4, im Bereich Elternbriefe). 

1 Befreiungen aus medizinischen Gründen sind mit Attest möglich. Sollten Kinder im Unterricht am Sitzplatz einen Abstand von 1,5m zu den anderen Kindern einhalten können, gilt die Maskenpflicht ebenfalls nicht. Dafür sind aber in der Regel zu viele Kinder in den Unterrichtsräumen.


Einschulung
Die Einschulungsfeiern finden wie geplant statt. Anders als auf der Einladung angegeben, gilt nun (unabhängig von der Inzidenz) für alle Teilnehmer:innen ab 6 Jahren die "3G-Regel".2
Sie müssen also entweder geimpft, genesen oder getestet worden sein (PCR-Test < 48 Stunden oder PoC-Schnelltest < 24 Stunden, keine Selbsttests, keine Testmöglichkeit am Schulgebäude). In allen drei Fällen ist der entsprechende Nachweis erforderlich, andernfalls darf kein Eintritt gewährt werden.
Die Einschulungskinder bekommen am Einräumtag einen Selbsttest. Sie bestätigen uns dann am Eingang, dass der Test Ihres Kindes negativ war.

2 Größere Geschwisterkinder, die die Schule besuchen und die Kinder aus den Patenklassen können einen Selbsttest nutzen (Nachweis durch die Eltern). 
3 Dies gibt die Corona-Verordnung des Landes vor. In Schulen gilt die 3G-Regel (anders als z.B. in Gaststätten) unabhängig von der Inzidenz oder Warnstufe.


Eingangsphase
An den ersten beiden Schultagen (2. und 3.9.) findet überwiegend Klassenlehrerunterricht statt.
In den darauffolgenden Wochen wird der Schwerpunkt auf Wiederholungen, Lernstandsermittlungen und Stärkung des Klassenzusammenhalts gelegt.
Bis zum 27. 9. werden keine schriftlichen Arbeiten geschrieben.




Corona-Fälle an der Schule
Dies bezieht sich auf die zur Zeit in Quarantäne befindlichen Mitarbeiter und/oder Schüler.
Das Gesundheitsamt entscheidet, ob eine Infektionsschutzmaßnahme für eine Klasse getroffen werden muss und entscheidet auch über die Rückkehr.

Aktuelle positive Fälle: 0
Für die Schule wurden als Infektionsschutzmaßnahmen angeordnet: keine.
Über Infektionsschutzmaßnahmen, die die Klasse Ihrer Kinder betreffen, werden Sie selbstverständlich von uns informiert.


Krankmeldungen
Bitte beachten Sie die Hinweise des Landes zu Krankmeldungen. Schicken Sie Krankmeldungen bitte per E-Mail an .

Betreten des Schulgebäudes/Zutrittsbeschränkung
Bitte beachten Sie, dass seit den Osterferien folgende Anweisung des Landes gilt:

Während des Schulbetriebs (auch der Notbetreuung) dürfen (außer bei Nachweis einer Genesung/Impfung) Eltern, Handwerker, Paketdienstmitarbeiter und weitere Gäste die Schule nur mit Nachweis eines aktuellen Tests (PCR-Test / PoC-Antigen-Test), der nicht älter als 24 Stunden ist, betreten. Wir können aufgrund der begrenzten Liefermengen keine Selbsttests zur Verfügung stellen.
Für nachgebrachte Gegenstände oder Pakete können Sie gerne die Ablagefläche rechts neben der Tür (Haupteingang) nutzen.
Wir haben am Eingang zudem eine Klingel angebracht, mit der sich sich während des Schulbetriebs bemerkbar machen können, es kommt dann jemand zur Tür.
Der Aufenthalt in der Schule muss weiterhin dokumentiert werden (Formular beim Eingang/Hausmeister). Bitte beachten Sie die Aushänge zu unseren Hygienemaßnahmen, halten Sie Abstand und tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz. Danke.



Sorgentelefon
Unsere Schulsozialarbeiterin ist für die Kinder und ihre Sorgeberechtigten ab dem 18.1. täglich erreichbar. Hier ihre Nachricht:

Hast du Kummer, Streit mit deinen Geschwistern oder Eltern, oder brauchst du einfach nur jemanden der dir ein offenes Ohr leiht?
Ruf mich an, oder schreibe mir eine Mail.
Telefon: Mo.-Fr. in der Zeit von 10-12 Uhr unter der Telefonnummer: 04956 4096140
E-Mail:

Zur Essensbestellung

IServ (Testklassen)

Termine (unter Vorbehalt)
18. bis 29. Oktober
Herbstferien
23. Dezember bis 7. Januar
Weihnachtsferien
31. Januar bis 1. Februar 2022
Zeugnisferien

Neuigkeiten